25.06.09 Anleihen / AIF

Neuer geschlossener Fonds investiert in Holzheizkraftwerke

Investments in Holzheizkraftwerke an verschiedenen Standorten in Deutschland sind das Ziel des neuen geschlossenen Fonds "NMI New Energy Holz“. Anbieter des Fonds ist die Hamburger NMI Capital GmbH. Sie plant, mit dem Fonds bei Anlegern 15 Millionen Euro Eigenkapital einzuwerben. Die Mindestbeteiligung beträgt laut NMI 10.000 Euro plus fünf Prozent Agio. Die planmäßige Laufzeit endet am 31.12.2024. Die Ausschüttungen sollen über die geplante Fondslaufzeit kumuliert bei 221 Prozent liegen.

Wie NMI mitteilt, soll der Fonds von der Hochtief Energy Management GmbH geplante, entwickelte und gebaute Holzheizkraftwerke investieren. Hochtief werde die Anlagen auch technisch und kaufmännisch betreiben. Als Brennmaterial sei naturbelassenes Frischholz wie z.B. Ast- und Strauchmaterial vorgesehen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x