30.11.09 Anleihen / AIF

Neuer geschlossener Fonds investiert in solarthermisches Großprojekt

Mit einem geschlossenen Fonds will die Spezialistin für solarthermische Kraftwerke, Solar Millennium AG, 48 Millionen Euro für die Finanzierung ihres 50-MW-Parabolrinnen-Kraftwerk Andasol 3 einwerben. Wie das börsennotierte Unternehmen aus Erlangen mitteilt, können sich Investoren ab 5.000 Euro an der Andasol Fonds GmbH & Co. KG beteiligen; der Ausgabeaufschlag (Agio) betrage 2,5 Prozent bis zum 15.1.2010, anschließend 5,0 Prozent. Das Unternehmen prognostiziert für den Andasol Fonds eine Rendite von 8,0 Prozent pro Jahr (exkl. Agio und vor Abgeltungssteuer) auf die Beteiligungssumme.

Wie es weiter heißt, kauft der Fonds Genussrechte der Andasol 3 Kraftwerks GmbH, diese halte ihrerseits eine Beteiligung in Höhe von dreizehn Prozent an der Gesellschaft Marquesado Solar S.L., der Kraftwerkgesellschaft des Solarkraftwerks Andasol 3. Das Kraftwerk befinde sich bereits im Bau und das Erreichen der prognostizierten Strommenge sei vertraglich garantiert worden.

Solar Millennium AG: ISIN DE0007218406 / WKN 72184
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x