28.12.09 Anleihen / AIF

Neuer geschlossener Solarfonds auf dem Markt - Portfolio mit schlüsselfertigen deutschen Projekten

Ab sofort können Anleger in den neuen geschlossenen Solarfonds der Kölner Wattner-Gruppe investieren. Initiator des Wattner SunAsset 2 ist die ist die im Herbst 2009 gegründete Wattner Connect GmbH, 100%-ige Tochter der Wattner AG. Der Fonds hat eine Laufzeit bis 2018 und investiert in ein Portfolio schlüsselfertiger deutscher Solarkraftwerke. Nach dem Ende der Laufzeit will Wattner die Solarkraftwerke als Sachwerte mit einer Restlaufzeit von zwölf Jahren gewinnbringend abstoßen.

Das Fondsvolumen des Wattner SunAsset 2 beträgt nach Unternehmensangaben 50 Millionen Euro. Davon sollen 12,5 Millionen Euro als Kommanditkapital eingeworben werden. Die Mindestbeteiligung am Wattner SunAsset 2 liegt bei 10.000 Euro. Geplant ist, dass mit den ersten Auszahlungen bereits in 2010 begonnen wird, dem Jahr der Platzierung.

Bildhinweis: Deutsches Aufdach-Solarprojekt. / Quelle: Colexon
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x