Sitz der Hannover Leasing in Pullach. / Foto: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Neuer GreenBuilding-Fonds investiert in Münster

Ein neuer geschlossener Fonds zu einer als nachhaltig zertifizierten Büroimmobilie ist auf dem Markt. Investiert wird in ein Bürogebäude in Münster, dass dem „BREEAM-Standard“ entspricht. Dieses Zertifikat legt Nachhaltigkeitsstandards in den Kategorien Energie, Wasser, Material, Abfall, Management, Gesundheit, Ökologie und Transport an.
Anbieter des neuen geschlossenen Immobilienfonds ist die Hannover Leasing GmbH & Co. KG aus Pullach. Das Investitionsobjekt des neuen Fonds ist das Bürohaus „Die Direktion“ im westfälischen Münster.  „Die Direktion“ ist ein aus drei Teilen bestehender Gebäudekomplex mit 24.000 Quadratmetern Nutzfläche in der Bahnhofstraße in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof. Der ehemalige Sitz der Bundesbahndirektion steht auf einem Grundstück mit rund 9.400 Quadratmetern Fläche. Er wurde der Fondsinitiatorin zufolge zwischen 2011 und 2013 umfassend modernisiert. Zu den aktuellen Mietern zählen  demnach unter anderem die Deutsche Bahn, die Deutsche Rentenversicherung / Knappschaft Bahn See, der Landschaftsverband Westfalen-Lippe und die Filiale einer Drogeriemarkt-Kette.
Der Fonds soll insgesamt 50,9 Millionen Euro investieren. Von Privatanlegern sollen 28,2 Millionen Euro eingeworben werden. Die Beteiligung ist auf zehn Jahre bis zum 30. September 2025 angelegt. Als jährliche Ausschüttung stellt Hannover Leasing 5 Prozent jährlich in Aussicht. Die Gesamtausschüttung zum Laufzeitende soll 161,2 Prozent erreichen. Das heißt, die Anleger sollen zuzüglich zum zurückerstatteten Kapitaleinsatz 61,2 Prozent Ertrag erhalten. Der Einstieg ist ab 10.000 Euro möglich.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x