Türkisches Windkraftprojekt von Nordex. / Quelle: Unternehmen

08.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neuer Großauftrag für Nordex aus der Türkei

Einen weiteren Vertriebserfolg im türkischen Windmarkt meldet der Hamburger Windradhersteller Nordex SE. Er soll nach eigenen Angaben für die Adali Holding im kommenden Jahr den Windpark „Kiyiköy“ nahe der Stadt Saray im Norden der türkischen Provinz Tekirdag am Schwarzen Meer errichten. Der Auftrag umfasse die Lieferung und Errichtung von 15 Turbinen mit einer Gesamtkapazität von 91 Megwatt (MW) sowie einen Servicevertrag über zehn Jahre.

Ankerkörbe, Rotorblätter und Türme lässt Nordex in der Türkei fertigen. Dank der lokalen Herstellung kommt der Kunde so in den Genuss einer höheren Einspeisevergütung. Der Kunde Adali Holding ist ein Mischkonzern, der neben Windkraft- auch Wasserkraft- und Geothermie-Kraftwerke betreibt. Das Unternehmen hat laut Nordex insgesamt Wind- und Wasserkraft-Projekte am Schwarzen Meer, in Anatolien, Thrakien und nahe der Ägäis in der Größenordnung von 300 MW in Planung, darunter 150 MW für Windprojekte.

Erst vor wenigen Tagen hatte Nordex gemeldet, dass das Unternehmen im Südosten Anatoliens für den Kraftwerksbetreiber Kale Enerji eine Windfarm umsetzen soll (wir  berichteten (Link entfernt)).

Nordex SE ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x