16.11.11 Anleihen / AIF

Neuer Photovoltaik-Genussschein der Murphy & Spitz Green Energy AG

Zum Kauf von Dachsolaranlagen in Deutschland und zur Refinanzierung eines Solarparks in Tschechien hat die Murphy & Spitz Green Energy AG aus Bonn ein neues fest verzinstes Genussrecht auf den Markt gebracht. Bis einschließlich 2013 beträgt der jährliche Zins 4,8 Prozent. Ab dem 1. Dezember 2014 steigt die Verzinsung auf 6,2 Prozent pro Jahr.  Das Wertpapier ist mit drei Jahren Mindestlaufzeit ausgestattet. Einsteigen können Anleger ab 3.000 Euro.

Murphy & Spitz Green Energy betont, dass das Genussrechtskapital ausschließlich in bestehende oder baureife Projekte investiert. Bei dem Solarpark in Tschechien handelt es sich um eine Anlage mit 1,2 Megawatt Leistungskapazität in der Nähe der Stadt Brno. Das Projekt mit Namen Buzzing purple lines s.r.o. sei seit 2009 in Betrieb.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x