Der Solarkonzern Solargiga Energy Holdings Ltd. soll Solarmodule an ein chinesisches Staatsunternehmen liefern. / Foto: Nordcapital

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Neuer Photovoltaik-Großauftrag aus China für Solargiga

Einen großen neuen Auftrag zur Lieferung von Photovoltaikmodulen in die chinesische Heimat hat Solargiga Energy Holdings Ltd. erhalten. Das meldete der Konzern aus Shanghai. Demnach bestellte der staatliche Finanzdienstleister China Power Investment (CPI) Solarmodule mit 73 Megawatt (MW) Leistungskapazität bei Solargiga. CPI sei überdies daran interessiert Wafer von Solargiga abzunehmen. Das Staatsunternehmen zählt bereits seit 2011 zu den wichtigsten Kunden der Solarkonzerns. Konkret vereinbarten die beiden Töchterunternehmen Jinzhou Yangguang Energy Co Ltd. (Solargiga) und CPI Solar Power die Lieferung, die bis zum Jahrsende 2014 abgewickelt sein soll. Finanzielle Details  der Vereinbarung wurden nicht genannt.


Jenseits dieses Vertriebserfolgs kündigte Solargiga an, sich stärker der Planung und Realisierung von Photovoltaikvorhaben zu widmen. Andere Hersteller wie Trina Solar, Yingli Green Energy, Canadian Solar und allen voran die US-Dünnschichtspezialisten von First Solar Inc. tun dies bereits seit geraumer Zeit.

Solargiga Energy Holdings Ltd: ISIN KYG8268W1024 / WKN A0NAKN

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x