Deutsches Photovoltaikprojekt von IBS Solar. / Quelle: Unternehmen

10.07.15 Anleihen / AIF

Neuer Solarfonds investiert in Mecklenburg-Vorpommern

Ein neuer deutscher Solarfonds kommt auf den Markt. Das Investitionsobjekt ist ein Solarpark in Mecklenburg-Vorpommern, der bereits seit April 2013 Strom einspeist. Anbieter ist IBC Solar. Der Bürgersolarpark Metelsdorf liegt etwa 5 Kilometer südlich der Ostseeküstenstadt Wismar und hat eine Nennleistung von rund 1,77 Megawattpeak (MWp). Zum Einsatz kamen polykristalline Solarmodule von IBC Solar und Wechselrichter von SMA.

Anleger können sich ab 5.000 Euro an dem Fonds Bürgersolarpark Metelsdorf beteiligen. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 3,05 Millionen Euro, davon 800.000 Euro Eigenkapital und 2,25 Millionen Euro Fremdkapital. Die Fondslaufzeit endet frühestens am 31. Dezember 2038. Anleger können erstmals zu Ende 2029 ihre Beteiligung ordentlich kündigen. Für die Prognoserechnung wird eine Laufzeit bis Ende 2032 angenommen. Die prognostizierte Gesamtausschüttung (inklusive Rückzahlung der Einlage von 100 Prozent) an die Anleger beträgt rund 220 Prozent.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x