Vestas liefert 81 Windräder in die USA. / Foto: Unternehmen

01.12.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Neuer US-Auftrag für Vestas – Verhandlungen in Marokko

Eine Großbestellung zur Lieferung von Windrädern in die USA hat Vestas Wind Systems erhalten. EDF Renewable Energy orderte demnach 81 Windräder für ein nicht näher benanntes Bauvorhaben in den Vereinigten Staaten. Nach der Fertigstellung werde der Hersteller aus Århus für drei Jahre Service und Wartung der Anlagen übernehmen, teilte Vestas mit. Die Gesamtleistungskapazität des Auftrags belaufe sich auf 201 Megawatt (MW). Der Windpark werde voraussichtlich Ende 2016 ans Netz gebracht.

Zudem bestätigte die Vestas-Führung, dass der Konzern im Rennen für einen Großauftrag aus Marokko sei. Dabei gehe es um die mögliche Lieferung von Windkraftanlagen mit 120 MW. Allerdings sei aus den laufenden Verhandlungen noch kein Auftrag für den dänischen Hersteller entstanden.

Die Vestas-Aktie setzte heute am  frühen Morgen ihren Aufwärtstrend der vergangenen Wochen fort. Mit 62 Euro hat sie sich auf Monatssicht um über 16 Prozent verteurert. In den vergangenen drei Monaten stieg ihr Kurs um 28,1 Prozent und in den vergangenen zwölf Monaten hat sich der Wert der Vestas-Aktie mehr als verdoppelt, er stieg um 109,2 Prozent. Lesen Sie unseren  Aktientipp vom 5. November, in dem wir das Kurspotential der AKtie eingeschätzt haben.

Vestas Wind Systems: ISIN DK0010268606 / WKN 913769
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x