Die New Value AG investiert als Beteiligungsgesellschaft unter anderem in Medizintechnik-Hersteller. / Foto: pixabay

27.11.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

New Value AG verbessert Halbjahresbilanz – Gespräche über Beteiligungsverkäufe

Die New Value AG hat im ersten Halbjahr 2015/16 wieder einen Gewinn erzielt. Zugleich lag der Eigenkapitalwert (Net Asset Value, kurz NAV) über dem der ersten Vorjahreshälfte. Das gab die auf Umwelt- und Medizintechnik spezialisierte Investmentgesellschaft bekannt.

Demnach erwirtschaftete die New Value AG im ersten Halbjahr (Bilanzstichtag 30. September 2015) 240.000 Schweizer Franken (CHF) Gewinn (umgerechnet rund 226.000 Euro) nach 300.000 CHF Verlust in der Vorjahreshälfte. Der Eigenkapitalwert lag  zum 30. September 2015 bei 8,85 Millionen CHF nach 8,55 Millionen CHF im Vergleichszeitraum 2014/2015.

Die New Value AG hat noch immer mit den Folgen des Geldanlageskandals um den Unternehmensgründer und ehemaligen Verwaltungsratsvorsitzenden Rolf Wägli von 2012 zu tun (mehr zu den Vorfällen, die zum Rückzug Wäglis und zu rechtlichen Auseinandersetzungen mit dem verbliebenen Vorstand führten, lesen Sie  hier). „Zur Sicherung der Liquidität und der Durchsetzung der Schadenersatzforderungen wurden die Ansprüche gegenüber den ehemaligen Verwaltungsräten, der ehemaligen Revisionsstelle und der hauptsächlich involvierten Bank verkauft“, teilt die New Value AG jetzt mit: „Dadurch konnte New Value einerseits die langfristige Kontinuität bei der Abwicklung der Klagen sicherstellen, andererseits floss der New Value AG sofort Liquidität zu“, so das Unternehmen weiter. Zudem seien weiterer Erträge aus laufenden Gerichtsverfahren zu erwarten, hieß es. Außerdem habe das Management Gespräche zum Verkauf einzelner Portfolio-Unternehmen aufgenommen.

New Value AG: ISIN CH0010819867/ WKN 552932
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x