LKW der Petrotec AG mit Biodiesel aus Altöl und Speiseresten. Die Nachfrage sei nicht schlecht, aber die Preise seien zu niedrig, heißt es aus der Konzernzentrale in Borken. / Foto: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Niedrigpreise für Biodiesel drücken Ergebnis der Petrotec AG

Der Preisdruck am Markt für Biodiesel schlägt sich auf das Halbjahresergebnis des Borkener Herstellers Petrotec AG nieder. So erklärt der Vorstand die rückläufigen Zahlen, die er jetzt veröffentlicht hat. Demnach sank der Halbjahresumsatz der Spezialistin für Biodiesel aus Altspeisefetten und -ölen auf Jahressicht um 0,9 Prozent auf 96 Millionen Euro. Zudem entstand ein minimaler Verlust vor Steuern und Zinsen von 9.000 Euro, nachdem im der Vorjahreshälfte noch 3,7 Millionen Euro EBIT-Ertrag verbucht worden waren. Das Ergebnis je Aktie fiel auf minus 0,03 Euro nach 0,11 Euro Gewinn je Aktie im Vorjahreszeitraum.


Etwas positiver fiel die Entwicklung im zweiten Quartal 2014 aus. Hier stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahresquartal um 1,9 Prozent auf 50 Millionen Euro. Aber auch hier lag das EBIT unter dem des Vorjahresquartals. Es fiel auf Jahressicht um 65 Prozent auf 746.000 Euro. „Obgleich, wie die Umsatzmengen belegen, die Nachfrage nach Petrotec's Produkt stabil blieb, hatte der Abwärtstrend bei den Preisen für Biodiesel einen negativen Effekt auf Margen und Rentabilität, da sich die Rohstoffpreise nur mit einer Verzögerung angleichen“, teilt die Unternehmensführung mit. „Bedingt durch die knappere Rohstoffversorgung hauptsächlich im ersten Quartal 2014, ging die Produktionsmenge im ersten Halbjahr 2014 um 1.731 Tonnen auf 69.407 Tonnen zurück. Die Auslastung beider Biodieselanlagen erreichte 75,7 Prozent im ersten Halbjahr 2014 nach  77,5 Prozent in der Vorjahreshälfte“, hieß es weiter.

Auch wenn langfristig eine größere Nachfrage nach Biodiesel zu erwarten sei, werde das dritte Quartal wohl  „relativ schwach ausfallen“, so die Unternehmensführung weiter. Sie bestätigte die erst kürzlich deutlich gesenkte Prognose für das Gesamtjahr 2014 (ECOreporter.de  berichtete). Darin hält sie sie einen Verlust im operativen Geschäft für möglich.


Für die Petrotec-Aktie ging es heute bis 9:12 Uhr zunächst bergauf. Sie verbuchte zwei Prozent Kurszuwachs gegenüber dem Vortag und erreichte 1,01 Euro. Damit liegt sie 17,3 Prozent unter ihren Wert vor vier Wochen aber 9,6 Prozent über dem von vor einem Jahr.

Petrotec AG: ISIN DE000PET1111/WKN PET111

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x