14.09.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Nordex AG baut neues US-Werk

Den Spatenstich für sein neues US-Werk in Jonesboro (Arkansas) meldete der Norderstedter Windanlagenhersteller Nordex AG. Das Tochterunternehmen Nordex USA werde rund 100 Millionen US-Dollar in das Werk investieren und bis zu 700 Mitarbeiter beschäftigen, so Nordex. Das jetzt im Bau befindliche Turbinenwerk soll demnach rund 40 Millionen Dollar kosten und umfasst eine Hallenfläche von 10.000 Quadratmeter zuzüglich 4.300 Quadratmeter Büro- und Schulungsfläche. Die Fertigstellung der Halle sei für Mitte des kommenden Jahres geplant. Nachfolgend will Nordex eine Rotorblattfertigung errichten, die im Jahr 2012 in Betrieb gehen soll. Für diesen zweiten Bauabschnitt wird ein Investitionsvolumen in Höhe von 60 Millionen Dollar veranschlagt.

Wie es weiter hieß, bildet das Werk für Nordex das wesentliche Fundament, um die stark steigende Nachfrage aus den USA für sich zu nutzen. Der US-Umsatz der Nordex-Gruppe sei im ersten Halbjahr 2009 deutlich auf zwölf Prozent gestiegen. Im Vorjahr habe der Umsatzanteil noch bei nur rund einem Prozent gelegen. Wenn die neue Fertigung im Jahr 2014 auf Volllast läuft, will Nordex in Jonesboro jährlich 300 Großturbinen und Rotorblätter der Baureihe N90/N100 (2.500 kW) produzieren.

Nordex AG: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x