Türkischer Windpark mit Anlagen von Nordex. Der deutsche Windradbauer ist im Mittelmeerraum bislang vor allem im Windmarkt Türkei erfolgreich gewesen. Nun meldet der Windradhersteller einen Auftrag aus dem benachbarten Griechenland. / Foto: Unternehmen

13.07.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Nordex erhält Windkraftaufträge aus Griechenland

Der Windkraftanlagenhersteller Nordex meldet einen Vertriebserfolg in Griechenland. Demnach erhielt das Hamburger Unternehmen zwei neue Aufträge von der einheimischen Terna Energy SA. Die hat in diesem Jahr bereits einen Großauftrag an die Nordex-Konkurrentin Vestas vergeben (wir haben darüber  berichtet).

Nun haben sich die Hamburger im Wettbewerb der Windradbauer durchgesetzt und sollen für Terna Energy insgesamt zehn Anlagen für zwei Windparks in der Nähe von Athen ausliefern. Diese erreichen laut Nordex zusammen eine Leistungskapazität von über 30 Megawatt (MW). Jeweils fünf dieser Anlagen sind für die beiden Windparks „Mougoulios“ und „Plagia Psiloma“ vorgesehen. Die Deutschen sollen diese Windräder bis Anfang des kommenden Jahres errichten. Anschließend werde Nordex für mindestens fünf Jahre die Wartung der Windturbinen übernehmen, hieß es ferner.

Die Windaktie von Nordex ist ein ECOreporter-Favorit aus der Riege von Umweltaktien mit mittelgroßem Börsenwert. Näheres dazu erfahren Sie in unserer  Analyse der Windaktie (Link entfernt).

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D65
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x