Windräder der Baureihe N117 des Herstellers Nordex aus Hamburg sollen bei verschiedenen Windparkprojekten in der Türkei zum Einsatz kommen. / Bild: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Nordex gewinnt neue Kunden in der Türkei – Aktie klettert

Ein Bündel von drei neuen Aufträgen aus der Türkei hat der Windradhersteller Nordex SE geschnürt. Die Bestellungen kommen von drei unterschiedlichen Kunden, für zwei davon sei es zugleich der Einstieg in die Windkraft, teilt das Hamburger Unternehmen mit. Insgesamt seien 17 Windräder mit zusammen 44,4 Megawatt Leistungskapazität geordert worden.

Der erste der drei Neuaufträge komme von Sancak Enerji und beziehe sich auf sechs Turbinen vom Typ N117/3000, die nahe Izmir errichtet werden sollen. Die zweite Bestellung stamme von Yeni Enerji. Dieser Kunde werde neun Windräder der Baureihe N117/2014 geliefert bekommen, die nahe der Stadt Aydin an der Südküste der Türkei aufgestellt werden sollen. Komplettiert wird das Auftragspaket durch eine Order von Bicakcilar Enerji. Dieses Unternehmen wolle zwei Windräder vom Typ N117/2400 für den Windpark „Pitane“ in der Region Izmir nutzen. Nordex plant, alle Projekte zwischen Frühjahr und Sommer 2015 fertigzustellen.

Der Nordex-Aktie bescherte dieser Vertriebserfolg einen guten Start in den Handelstag. Bis 9:03 Uhr kletterte ihr Kurs im Xetra um knapp ein Prozent auf 16,20 Euro. Das entspricht 19,3 Prozent Kursgewinn in den vergangenen vier Wochen und 190,8 Prozent Kursanstieg auf Jahressicht.
Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x