Ein Windpark von Nordex. Speziell in Europa machte der Hersteller 2013 viel Absatz. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Nordex mit großem Windpark-Auftrag aus Frankreich

Zum Bau eines großen Windparks in Frankreich soll der Hamburger Windturbinenhersteller Nordex SE die Windräder liefern. Finanziert werde das Vorhaben mit 75 Megawatt (MW) geplanter Leistungskapazität aus 30 Windrädern des Typs N100/2500 von dem Emissionshaus KGAL aus Grünwald bei München. Die Lieferungen für die Windfarm Seine Rive Gauche Nord, die im Department Aube in Nordfrankreich errichtet werde, seien für 2015 vorgesehen, teilt Nordex mit. Die technische und kommerzielle Betriebsführung des Parks werde die Partnerfirma H2airGT übernehmen.

Die Nordex-Aktie erwischte einen guten Start in den Handelstag. Sie kletterte heute bis 10:05 Uhr auf 11,45 Euro. Das ist ein Kursanstieg um vier Prozent, gemessen am Vortagswert. In den vergangenen vier Wochen legte die Aktie damit knapp 16 Prozent zu. Auf Jahressicht liegt sie 181,4 Prozent im Plus.
Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655


Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x