28.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Nordex soll großen Windpark in Uruguay mit Anlagen ausrüsten

Einen Vertriebserfolg in Lateinamerika meldet der Hamburger Windkraftanlagenhersteller Nordex SE. Demnach hat dessen US-Tochter von der französischer Akuo Energy den Auftrag zum Bau des Windparks „Florida“ mit 50 Megawatt (MW) Leistung erhalten. Das Projekt umfasse 21 Turbinen der Baureihe N117/2400. Im Auftragsumfang sei ein Servicevertrag für mindestens zehn Jahre enthalten.

„Wir erwarten aus Uruguay ein hohes Potenzial für unser Geschäft, weil sich das Land klar für den Ausbau der Erneuerbaren Energien ausgesprochen hat“, erklärt Ralf Sigrist, Geschäftsführer der Nordex USA. Für den Absatz des Windstroms habe Akuo Energy mit dem staatlichen Versorger Usinas y Trasmisiones Eléctricas (UTE) einen Stromabnahmevertrag mit zwanzigjähriger Laufzeit vereinbart.

Der Standort dieses Windparks befindet sich in Süd-Uruguay in der Provinz Florida, rund 100 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Montevideo. Zuvor hatte Nordex für die Kundin bereits  Windkraftprojekte in Frankreich mit Anlagen ausgestattet. Akuo Energy entwickelt, finanziert, errichtet und betreibt den Angaben zufolge Grünstromprojekte in zehn Ländern. Ihre 39 Kraftwerke erreichen eine Nennleistung von insgesamt 340 MW, weitere 2.800 MW befinden sich in der Entwicklung.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKNA0D655
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x