Windkraftanlage von Nordex. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Nordex verkauft große Windfarm in Frankreich

Ein von dem Emissionshaus KGAL aus Grünwald bei München verwalteter Fonds hat einen großen Windpark in Frankreich erworben. Dieser wird derzeit von der Hamburger Nordex SE und ihrer einheimischen Partnerin H2airGT umgesetzt. Diese haben laut KGAL jetzt ihre Anteile an dem Projekt im Department Aube in Nordfrankreich an den institutionellen Fonds Enhanced Sustainable Power Fund 3 (EDPG 3) verkauft, den die KGAL Gruppe verwalte. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Es handelt sich laut Nordex um eines der größten Projekte, bei dessen Entwicklung die Hamburger selbst beteiligt waren. Die Windfarm soll aus 30 Nordex-Windrädern des Typs N100/2500 bestehen und eine Leistungskapazität von 75 Megawatt (MW) erreichen. H2airGT mit Hauptsitz in Amiens ist für den Betrieb der Anlagen zuständig.

Nordex SE: ISIN DE000A0D6554 / WKN A0D655

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x