22.09.04 Anleihen / AIF

Nur regional verfügbar: Wasser-Anleihe mit 2,5 bis 6 Prozent Verzinsung

Mit Hilfe einer Wasser-Anleihe mit einer Verzinsung zwischen 2,5 und 6 Prozent jährlich will die Salzburg AG die Wasserkraft in Salzburg ausbauen. Wie das Unternehmen mitteilt, können Salzburger Investoren die Anleihe ab dem 4. Oktober zeichnen. Die Emission habe ein Volumen von 30 Millionen Euro und eine Laufzeit von 10,5 Jahren, heißt es. Zusätzlich zur garantierten Verzinsung werde die Salzburg AG einen Bonus ausschütten. Dieser werde von der Jahres-Wasserdurchflussmenge in den Turbinen der Salzburg AG abhängig sein.

Die Anleihe richte sich an Salzburger Anleger (Privat- und Geschäftskunden), so die Meldung weiter. Wertpapiere der Salzburg AG für Energie, Verkehr und Telekommunikation würden außerhalb Österreichs nicht zum Kauf angeboten. Die Anleihe solle nicht an der Börse gehandelt werden, allerdings biete die Salzburg AG an, die Papiere vierteljährlich zurück zu kaufen. Die Zeichnungsfrist laufe vom 4. bis 15. Oktober 2004. Der Erlös aus der Emission fließe in den Aus- und Neubau sowie die Modernisierung von Wasserkraft-Projekten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x