13.05.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

OC Oerlikon Corporation AG: Renova Holdig erringt Teilerfolg

Erneute Wendung im Ringen um die Vorherrschaft beim Schweizer Technologiekonzern OC Oerlikon Corporation AG: Der Verwaltungsrat des Unternehmens mit Sitz in Pfäffikon, Schweiz, hat den am 10., 11. und 14. April 2008 eingegangenen Gesuchen der Renova Industries Ltd., Bahamas, um Eintragung zusätzlicher Aktien ins Aktienregister nun doch zugestimmt. Die zunächst noch offenen eigentums- und fusionskontrollrechtlichen Fragen seien durch die betroffenen Aktionäre „hinreichend geklärt worden“, meldete das Unternehmen. Die Renova Holding de russischen Milliardärs Veckselberg verfügt laut der Meldung damit über weitere 15,44 Prozent des Aktienkapitals von Oerlikon. Insgesamt sei Renova mit 24,99 Prozent der ausgegebenen Aktien im Aktienregister eingetragen, hieß es. Die Victory Industriebeteiligung AG, Wien, halte 26,32 Prozent der ausgegebenen Aktien.

Wie Oerlikon weiter berichtete, will der Verwaltungsrat der Generalversammlung am 13. Mai vorschlagen, die folgenden Personen in den Verwaltungsrat zu wählen:  
-  Vladimir Kuznetsov (Wiederwahl)
-  Dr. Hanno M. Bästlein (Wiederwahl)
-  Carl Stadelhofer, Zürich (Neuwahl)
-  Dr. Urs Meyer, Lenzburg (Neuwahl)
-  Hans Ziegler, Zug (Neuwahl)
-  Kurt Hausherr, Buonas (Neuwahl)
 
Die bisherigen Verwaltungsratsmitglieder Georg Stumpf und Günther Robol stellen sich demnach für eine Wiederwahl nicht zur Verfügung.  

OC Oerlikon Management AG: ISIN CH0000816824 / WKN 863037

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x