07.09.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Öko-Test Holding AG trotz Ergebnissteigerung wenig optimistisch

Eine Ergebnissteigerung in Umsatz und Gewinn für das Geschäftsjahr 2009 verzeichnet die nicht börsennotierte Frankfurter Öko-Test Holding AG.


Laut des aktuellen Geschäftsberichts steigerte das Medienunternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um knapp 140.000 Euro auf 10,117 Millionen Euro. Knapp 60.000 Euro des Umsatzanstiegs entfielen auf die Holding, rund 80.000 auf den Ökotest-Verlag. Zurückzuführen sei das Umsatzplus darauf, dass 2009 mehr Öko-Test Magazine erschienen seien, erläuterte der Vorstandsvorsitzende Jürgen Stellpflug in einer Mitteilung an die Aktionäre des Unternehmens. Insgesamt habe sich das Öko-Test-Magazin allerdings schlechter verkauft als 2009. „Wir können uns von der allgemeinen Krise im gesamten Medienbereich nicht abkoppeln“, so Stellpflug.
 

Deutlicher noch kletterte der Vorsteuergewinn der Öko-Test-Holding AG. Nach knapp 533.000 Euro im Vorjahr kam die AG in 2009 auf rund 811.000 Euro Gewinn vor Steuern. Die SPD-nahe Ökotest-Großaktionärin Deutsche Druck- und Verlagsgesellschaft mbH (DDVG) bietet den Anlegern der AG derzeit die Übernahme ihrer außerbörslich gehandelten Aktien für 1,12 Euro an.


Zur  weiteren Entwicklung der Öko-Test Holding AG im laufenden Geschäftsjahr wollte sich Vorstandschef Stellpflug auf Nachfrage von ECOreporter.de nicht näher äußern. „Wir werden uns auch weiterhin nicht von der Gesamtentwicklung der Medienbranche abkoppeln können“, so Stellpflug. Deshalb sei davon auszugehen, dass das nächste Bilanzergebnis schlechter ausfallen werde als das von 2009.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x