Filiale der Kaffeehauskette Starbucks. Der erfolgreichste nachhaltige Mischfonds des Monats Juli ist stark in Anleihen des US-Unternehmens investiert. / Foto: Starbucks

  Fonds / ETF, Fonds des Monats

Ökofonds mit bis zu 5 Prozent Monatsplus: die besten nachhaltigen Dachfonds und Mischfonds im Juli - ÖkoWorld Ökotrust und Pictet Global Environmental Opportunities an der Spitze

Nachhaltige Mischfonds und nachhaltige Dachfonds haben im Juli teils kräftig an Wert gewonnen.  Keiner dieser Fonds verzeichnete einen Wertverlust. Jeder vierte der nachhaltigen Mischfonds verbesserte sich im Juli um mehr als zwei Prozent. Dies gelang zudem sieben der acht nachhaltigen Dachfonds auf dem deutschen Markt. Das geht aus unserer Datenbank ECOfondsreporter hervor.

Fonds des Monats wurde mit dem Pictet Global Environmental Opportunities ein nachhaltiger Dachfonds. Er legte im Juli 5,5 Prozent zu. Dieser Fonds investiert in Aktienfonds der Pictet Funds (Europe) S.A. aus Luxemburg. Hierbei handelt es sich um Themenfonds. Sie enthalten Aktien von Unternehmen mit Aktivitäten in den Bereichen erneuerbare Energie, Holz, Landwirtschaft und Wasser. Die Gewichtung jedes Themas passt das Fondsmanagement dabei monatlich an. Nicht in Frage kommen Aktien von Unternehmen, die Menschen- oder Arbeitsrechtsverletzungen tolerieren, die Geschäfte mit Atomkraft, Waffen oder mit Tabakwaren machen.

Im Juli entfielen rund 30 Prozent des Investment auf die Bereiche Energieeffizienz und Erneuerbare Energie und rund 22 Prozent auf Wasseraktien (ECOreporter hat einen ECOfondstest zum Pictet-Wasseraktienfonds veröffentlicht.  Hier  lesen Sie den Beitrag, der unter anderem erläutert, ob der Pictet Water in Sachen Nachhaltigkeit und Rendite im Vergleich zu anderen Wasseraktienfonds überzeugt). Regionaler Schwerpunkt der Investitionen des Pictet Global Environmental Opportunities sind die USA mit rund 51 Prozent, vor Großbritannien mit über neun und Deutschland mit rund sechs Prozent.

Pictet Funds (Europe) S.A. hat den nachhaltigen Dachfonds in 2010 gestartet. Seither hat der Pictet Global Environmental Opportunities über 60 Prozent zugelegt. Pro Jahr summieren sich die Gesamtkosten (TER) bei diesem Fonds auf 2,03 Prozent. Davon entfallen 1,6 Prozent auf die Verwaltungsgebühr.

Der ÖkoWorld Ökotrust war im Juli der beste nachhaltige Mischfonds

Der ÖkoWorld Ökotrust war mit einem Monatsplus von 5,3 Prozent im Juli der erfolgreichste nachhaltige Mischfonds. Der 2008 aufgelegte Fonds der ÖkoWorld Lux S.A. darf nur in Wertpapiere von Anbietern investieren, die das hauseigene Nachhaltigkeitsresearch der Muttergesellschaft ÖkoWorld dafür freigegeben hat. Dabei greifen viele Ausschlusskriterien, wobei auch Zulieferer und Finanziers mit umfasst werden. Tabu sind etwa Geschäfte mit Atomkraft, Gentechnik und Rüstung; es gelten aber auch weniger übliche Ausschlusskriterien wie Tierversuche. Zu den größten Investitionen des ÖkoWorld Ökotrust gehören Anleihen des Windkraftanlagenherstellers Vestas aus Dänemark und der Kaffeehauskette Starbucks aus den USA, Anteilsscheine der Renewables Infrastructure Group, die in europäische Wind- und Solarparks investiert und auch der Aktienfonds ÖkoWorld Growing Markets 2.0. Dieser ÖkoWorld-Fonds investiert in nachhaltige Aktien aus Schwellenländern

Der ÖkoWorld Ökotrust war Ende Juli zu rund 26 Prozent in Rentenpapiere investiert und zu rund 68 Prozent in Aktien. Er verfügt über ein Volumen von 27 Millionen Euro. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,76 Prozent. Zudem fällt eine Performancegebühr an. Die Gesamtkosten pro Jahr summierten sich zuletzt auf 2,56 Prozent.

Die besten nachhaltigen Dach- und Mischfonds im Juli

* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2015 belief sich das Volumen der 261 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 37,6 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x