29.10.13 Fonds / ETF

oekom research meldet Partnerschaft bei Portfolioanalyse nach Nachhaltigkeitskriterien

Die auf Nachhaltigkeitsanalysen spezialisierte oekom research AG aus München hat einen neuen Kooperationspartner gefunden. Wie sie mitteilt, hat sie mit der DeutschenPerformancemessungs-Gesellschaft für Wertpapierportfolios mbH (DPG)  eine Kooperation bei der Portfolioanalyse nach Nachhaltigkeitskriterien vereinbart. Die mehr als 180 Kunden der DPG hätten somit in Zukunft Zugang zu den Nachhaltigkeitsanalysen von über 3.000 Unternehmen und 52 Staaten.
Till Jung, Director Business Development bei oekom research: „Die Integration unserer Daten in die Auswertungen der DPG ermöglicht es den Kunden, sich auf einfache Weise einen Eindruck von der Nachhaltigkeitsqualität ihrer Kapitalanlagen zu machen. Die Analysen legen die Grundlage für eine erfolgreiche Integration von Nachhaltigkeitsaspekten in das Portfolio-Management.“

Den Angaben zufolge stehen den Kunden der DPG mit ihren insgesamt mehr als 6.000 Portfolios in Kürze unter anderem Daten zum Nachhaltigkeitsrating von in den Portfolios geführten Emittenten zur Verfügung sowie Informationen über Kontroversen bei Ausschlusskriterien wie beispielsweise die Produktion von Rüstungsgütern oder Verstöße gegen anerkannte Menschen- und Arbeitsrechte.  

Hans G. Pieper, Geschäftsführer der DPG, stellt dazu fest: „In den vergangenen Jahren haben Fragen unserer Kunden zu nachhaltigen Investments stetig an Bedeutung gewonnen. Auch durch die Kooperation mit oekom research sind wir nun in der Lage, diese fundiert beantworten zu können. Die Analysen bieten unseren Kunden zentrale Informationen über die nachhaltigkeitsbezogenen Chancen und Risiken ihres Portfolios.“

Im vergangenen Jahr hatten die beiden Unternehmen gemeinsam eine Studie zum Einfluss von Nachhaltigkeit auf die Rendite veröffentlicht (wir berichteten darüber). Die von oekom research und DPG vorgestellte Studie hatte ergeben, das Nachhaltigkeit ein guter Indikator ist, um die gesamte Leistungskraft von Unternehmen einzuschätzen und seie Beteiligung danach auszurichten.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x