Offshore-Windpark mit Anlagen von Senvion. / Foto: Unternehmen

  Erneuerbare Energie

Offshore-Windpark Nordergründe: Senvion hat erste Anlage errichtet

Beim Offshore-Windpark Nordergründe steht nun die erste Windkraftanlage. Das meldet die wpd Gruppe aus Bremen. Sie hat zudem einen 30-Prozent-Anteil des Windparks in der Nordesee an die John Laing Group plc veräußert. Dieses börsennotierte Unternehmen mit Hauptsitz in London ist laut wpd auf Infrastruktur-Projekte spezialisiert.

Senvion aus Hamburg liefert die Anlagen für den Windpark. Am Standort 15 Kilometer nordöstlich der Insel Wangerooge hat Senvion nach Angaben von wpd nun das erste Offshore-Windrad errichtet. Der Offshore-Windpark Nordergründe soll 111 Megawatt (MW) Leistungskapazität erreichen.

Finanziert wurde der Offshore-Windpark Nordergründe im Juni 2015 durch die Europäische Investitionsbank und die KfW IPEX. Die wpd, die Gothaer Versicherungsgruppe und nun auch John Jaing agieren als Eigenkapitalgeber.    

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x