Lothar Antz, Geschäftsführer der Ökorenta Luxemburg GmbH. / Foto: Unternehmen

02.07.19 Fonds / ETF

Ökobasis One World Protect erhält LuxFlag-Siegel

Der Mischfonds Ökobasis One World Protect des Luxemburger Anbieters Ökorenta hat als erst zweiter deutscher Fonds das Luxemburger Gütesiegel LuxFlag erhalten.

"Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass dem Ökobasis One World Protect Fonds die Verwendung des LuxFlag-´ESG-Labels´ vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 gewährt wurde“, sagt Sachin Vankalas, Generaldirektor von LuxFlag. "Das LuxFlag-´ESGLabel´ wird für seine hohen Standards und seine strenge Beurteilung des Antragstellers anerkannt. Es gibt auch andere Hauptbestandteile der „Eligibility Criteria“ des LuxFlag-´ESG Labels´ sowie die Anlagestrategie der Investmentfonds, die Integration der ESG in den Investmentprozess sowie die Bestätigung ihrer Transparenz gegenüber den Anlegern.“ 

Im Ökobasis One World Protect fungiert die Steyler Ethik Bank als Nachhaltigkeitsadvisor.  Fondsmanager ist der Königsteiner Vermögensverwalter Grohmann & Weinrauter. Die Aktien im Portfolio haben einen engen Bezug zu den nachhaltigen Zielen der Vereinten Nationen 2030 (Sustainable Development Goals, SDG). 

"Wir sind stolz darauf, dass wir die SDG-Ziele sogar im Fondsprospekt verankert haben. Dadurch ist ein großes Maß an Transparenz für den Anleger gegeben“, sagt Lothar Antz, Geschäftsführer der Ökorenta Luxemburg. "Im laufenden Jahr hat sich das Fondsvolumen auf knapp 18 Millionen Euro fast verdoppelt. Als Luxemburger Haus war es für uns naheliegend, uns neben dem in Deutschland etablierten FNG-Gütesiegel auch für das Luxemburger Siegel von LuxFlag zu bewerben.“

Ein Interview mit Lothar Antz und Norbert Wolf (Steyler Ethik Bank) zur Ausrichtung des Ökobasis One World Protect können Sie hier lesen.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x