17.05.10 Erneuerbare Energie

Online-Datenbank informiert über Europas Bürokratiehürden für Solarprojekte

PV LEGAL, eine umfangreiche Datenbank, die über bürokratische Barrieren bei der Realisierung von Photovoltaik-Projekten in Europa informiert ist ab sofort im Internet abrufbar. Darin enthalten sind die Daten von 13 europäischen Branchenverbänden.


„Attraktive Förderkonditionen und eine hohe Sonneneinstrahlung alleine reichen nicht aus, um die Nutzung der Solarenergie erfolgreich voranzutreiben. Organisatorische und rechtliche Rahmenbedingungen müssen ebenfalls stimmen. Die meisten EU-Länder haben zwar das attraktive deutsche Fördermodell zum Ausbau Erneuerbarer Energien übernommen, die Projektumsetzung scheitert jedoch oft an bürokratischen Barrieren“, erläutert Carsten Körnig, Geschäftsführer des BSW-Solar den Hintergrund des europäischen Gemeinschaftsprojekts unter Führung des deutschen Verbands. Das Projekt PV LEGAL habe sich zum Ziel gesetzt, diese Barrieren europaweit abzubauen, sagte Körnig, bei der Vorstellung der Datenbank.


Die Datenbank stellt zahlreiche Informationen für die drei Marktsegmente der kleinen Photovoltaik-Anlagen auf Wohngebäuden, mittleren Solaranlagen auf kommerziellen Gebäuden und Freiflächenanlagen zur Verfügung. Für jedes Segment wurden die Projektschritte identifiziert und detailliert mit Informationen zu Dauer, Wartezeiten und rechtlich-administrativen Kosten der Verfahren beschrieben. PV LEGAL sei als Werkzeug für Marktakteure und Entscheidungsträger gedacht, da sie eine detaillierte Situationsanalyse über bestehende administrative Hemmnisse bei der Anlagenplanung biete, teilt BSW Solar mit.


In einen nächsten Schritt werden die Projektpartner auf Grundlage der Datenbank Verbesserungsvorschläge für Entscheidungsträger und Netzbetreiber entwickeln um konkrete Entscheidungsvorlagen und Handlungsempfehlungen an die Hand  geben zu können, hieß es. Das von BSW-Solar initiierte und koordinierte Projekt der europäische Photovoltaikverband EPIA und das Beratungsunternehmen eclareon beteiligt sind, wird im Rahmen des Intelligent Energy Europe Programm der Europäischen Union gefördert. Unter anderem stellt die Datenbank Informationen zu den Rechtsbedingungen in Spanien, Italien, Griechenland, Polen und Slowenien zur Verfügung.

www.pvlegal.eu/database
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x