Siemens-Windrad: Der Technologiekonzern wurde für ein weiteres Windprojekt in Kroatien als Anlagenhersteller ausgewählt. / Foto: Siemens

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Onshore-Windkraft: Siemens erhält Großauftrag aus Kroatien

Siemens hat einen Auftrag über die Windenergieanlagen für das Onshore-Erweiterungsprojekt "Zadar VI" in Kroatien erhalten. Der Vertrag umfasst die Lieferung und Installation von 13 Anlagen mit einer Leistung von je 3,4 Megawatt (MW) und Rotordurchmessern von 108 Metern. Die Windturbinen vom Typ SWT-3.4-108 werden auf Stahltürmen mit einer Nabenhöhe von 79,5 Metern montiert. Bereits im ersten Halbjahr 2017 werde Siemens liefern, hieß es. Nach der Inbetriebnahme im Sommer 2017 soll das Windkraftwerk eine Gesamtleistung von 44,2 MW erreichen. Der Auftrag umfasst auch Wartung und Instandhaltung der Anlagen über einen Zeitraum von 14 Jahren.


Investor sei die kroatische Gesellschaft Postak D.O.O. mit Sitz in Zagreb. Die direkt angetriebenen Onshore-Windturbinen zeichneten sich durch große Rotoren verbunden mit robuster Technik aus und seien damit bestens für die moderaten bis mittleren Winde geeignet, die am bergigen Projektstandort in der Region Lika aus Nordwest wehen.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x