Toshiba will das Geschäft mit klimaschonender Geothermie ausbauen. Im Bild ein geothermisches Kraftwerk in Neuseeland. / Quelle: Fotolia

17.06.16 Erneuerbare Energie

Ormat-Partner Toshiba plant Ausbau des Geothermie-Geschäftes

Der japanische Technologieriese Toshiba will seine Marktmacht im Bereich Geothermie ausbauen. Mit einem Marktanteil von 23,4 Prozent ist der Konzern laut Erhebung von Bloomberg New Energy Finance bereits der weltweit größte Hersteller von Turbinen für Geothermieanlagen. Diesen Anteil wollen die Japaner erhöhen. Zudem will der Konzern nicht mehr nur Turbinen herstellen, sondern auch die Betriebsführung und Wartung der Geothermie-Anlagen übernehmen, um so die gesamte Wertschöpfungskette abzudecken. Ein Teil der Expansionspläne beruht auf der Kooperation mit der US-Geothermiespezialistin Ormat Technologies. ECOreporter.de hatte berichtet.

Ormat Technologies Inc.: ISIN US6866881021 / WKN A0DK9X
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x