04.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Ormat Technologies legt Halbjahresbilanz vor

Trotz eines Gewinnsprungs im zweiten Quartal hat Ormat Technologies Inc. im ersten Halbjahr 2011 rote Zahlen geschrieben. Dies geht aus der aktuellen Bilanz der Spezialistin für geothermische Großkraftwerke aus Reno im US-Bundesstaat Nevada hervor.


Demzufolge kletterte der Nettoertrag des zweiten Quartals auf Jahressicht um 81,7 Prozent von 1,5 auf 8,2 Millionen Dollar. Der Gewinn je Aktie erhöhte sich von 0,02 auf 0,18 Dollar. Dabei stieg der Umsatz lediglich um 7,9 Prozent auf 104,6 Millionen Dollar. Sowohl der Verkauf des selbst erzeugten Grünstroms als auch die Produkte von Ormat hätten wesentlich bessere Gewinnmargen erzielt als zuvor, hieß es dazu.


Auch bezogen auf das erste Halbjahr steigerte Ormat den Umsatz. Nach 178,9 Millionen Dollar in der Vorjahreshälfte setzte das Unternehmen in den ersten sechs Monaten 2011 202,4 Millionen Dollar um, was einem Zuwachs von 13,1 Prozent entspricht. Dennoch erhöhte sich der Nettoverlust dieser Berichtsperiode von 300.000 auf 700.000 Dollar. Dies hing laut Ormat unter anderem mit dem schwächeren Produktgeschäft zusammen.



Eine Prognose zur weiteren Geschäftsentwicklung im Gesamtjahr gab das Unternehmen nicht ab.

Ormat Technologies Inc: ISIN: US6866881021 / WKN: A0DK9X

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x