Osram unterzeichnet LED-Lizenzvereinbarungen mit japanischem Weltkonzern

Die Osram Licht AG hat in Japan eine Technologie- und Patenlizenzvereinbarung für LEDs geschlossen. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Leuchtmittelherstellers aus München dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.


OSRAM Opto Semiconductors hat jüngst LED-Technologie- und Patentlizenzvereinbarungen mit einem in Japan ansässigen Konzern abgeschlossen. Die Technologielizenz umfasst bestimmte proprietäre LED-Epitaxie-, LED-Chip- und LED-Package-Technologien des japanischen Unternehmens. Hinzu kommt eine umfassende LED-Patentlizenz für Osram.

„Mehrere japanische Unternehmen haben wichtige Beiträge zur Weiterentwicklung der LED-Technologie geleistet und bereits Lizenzabkommen mit Osram geschlossen. Wir freuen uns, dass Osram nun die technologischen Entwicklungen eines weiteren japanischen Unternehmens in seinen LED-Produkten nutzen kann. Mit diesen Verträgen haben wir den ohnehin führenden Schutz unserer Kunden in Patentangelegenheiten  weiter ausgebaut“, sagte Aldo Kamper, CEO von OSRAM Opto Semiconductors. Osram verfügt nun über umfassende Patentlizenzverträge mit acht wesentlichen Patentinhabern im LED-Bereich.

ÜBER OSRAM

OSRAM, mit Hauptsitz in München, ist ein weltweit führender Lichthersteller mit einer mehr als 100-jährigen Geschichte. Das Portfolio reicht von High-Tech-Anwendungen auf der Basis halbleiterbasierter Technologien, wie Infrarot oder Laser, bis hin zu vernetzten intelligenten Beleuchtungslösungen in Gebäuden und Städten. OSRAM beschäftigte Ende des Geschäftsjahres 2015 (per 30. September) weltweit rund 33.000 Mitarbeiter und erzielte in diesem Geschäftsjahr einen Umsatz von knapp 5,6 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist an den Börsen in Frankfurt am Main und München notiert unter der WKN: LED400 (Börsenkürzel: OSR). Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.osram.de.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x