27.04.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Papierhersteller mit Verlusten ins Geschäftsjahr gestartet

Einen Nettoverlust in Höhe von 6 Prozent musste der schwedische Papierhersteller Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA) im ersten Quartal des laufensenden Geschäftsjahres hinnehmen. Dies geht aus dem Quartalsbericht der Schweden hervor.


Demnach erwirtschaftete der Konzern 26,7 Millionen Schwedische Kronen.(SEK, umgerechnet 2,7 Millionen Euro) Im selben Zeitraum des Vorjahres lag der Erlös aus Verkäufen noch bei rund 28,33.Millionen SEK (2,9 Millionen Euro). Der Ertrag vor Zinsen und Steuern stieg um 16 Prozent von 1,51 Millionen SEK (155.300 Euro) auf 1,74 SEK (178.900 Euro; die laufenden Restrukturierungskosten und Währungseffekte sind in dieser Rechnung nicht berücksichtigt).


Das Ergebnis je Aktie lag mit 1,53 SEK (rund 0,157 Euro) knapp unter dem des ersten Quartals 2008 (1,58 SEK oder 0,162 ) Die Aktie der SCA ist in mehreren Nachhaltigkeitsfonds enthalten.

Svenska Cellulosa Aktiebolaget (SCA): ISIN SE0000112724 / WKN 856193
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x