Der Publikums-AIF von Paribus hat sich bereits vier Lokomotiven als Startinvestment gesichert. / Quelle: Unternehmen

07.07.15 Anleihen / AIF

Paribus: geschlossener Eisenbahnfonds wird Publikums-AIF

Wie die Hamburger die Paribus-Capital-Gruppe mitteilt, hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Anlagebedingungen der Paribus Rail Portfolio III GmbH & Co. geschlossene Investment-KG (Paribus Rail Portfolio III) genehmigt. Der Vertriebsstart sei nun für  für das dritte Quartal 2015 geplant. Der BaFin liege nun der Verkaufsprospekt zur Prüfung vor.

„Als ersten Publikums-AIF nach neuem Recht führen wir unseren ursprünglich nach Vermögensanlagengesetz strukturierten und genehmigten dritten Eisenbahnfonds, das Paribus Rail Portfolio III, nun als geschlossenen Publikums-AIF fort und möchten damit an die Reihe unserer erfolgreichen Eisenbahnfonds anknüpfen“, erläutert Thomas Böcher, Geschäftsführer der Paribus Vertrieb GmbH. Das Paribus Rail Portfolio III werde von der zur Paribus-Capital-Gruppe gehörenden Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG), der Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, verwaltet.

Der Paribus Rail Portfolio III investiert den Angaben zufolge in neue und in gebrauchte Diesel- und Elektrolokomotiven. Das Investitionsvolumen soll bei rund 40 Millionen Euro liegen. Die Mindestbeteiligung liegt bei 10.000 Euro. Anlegern wird eine jährliche Rendite von rund sechs bis acht Prozent in Aussicht gestellt.

Wir hatten den Paribus Rail Portfolio III, der nun als geschlossener Publikums-AIF fortgeführt werden soll, in einem ECOanlagecheck analysiert.  Hier  gelangen Sie zu dem Beitrag.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x