Kanadischer Windpark mit Anlagen von General Electric. Pattern Energy betreibt Windparks in Nord- und Südamerika und will weitere Projekte zukaufen. Die Windaktie legte zuletzt deutlich zu. / Foto: Unternehmen

03.05.16 Aktientipps

Pattern Energy: Analystenlob für die Windaktie

Die Windaktie von Pattern Energy hat sich in den letzten drei Monaten um fast 19 Prozent verteuert. Mit 21 Dollar notiert sie an der US-Börse Nasdaq heute Mittag aber immer noch um 26 Prozent unter dem Vorjahreskurs. Eine Analystin sieht eine günstige Gelegenheit zum Einstieg in die Aktie des Windparkbetreibers.

Zu dem Aufschwung der Aktie von Pattern Energy hat wesentlich beigetragen, dass das Unternehmen aus San Francisco Ende Februar einen deutlichen Anstieg von Umsatz und Gewinn im vierten Quartal bekannt gab. Zwar war für das Geschäftsjahr 2015 ein Jahresverlust in Höhe von 55,6 Millionen Dollar angefallen. Das vierte Quartal jedoch weckte Hoffnung, dass sich die Geschäfte in 2016 besser entwickeln werden. Schließlich konnte Pattern Energy im vierten Quartal Umsatz und Gewinn gegenüber dem Vorjahr um 26 bzw. um 24 Prozent erhöhen.

Sophie Karp analysiert für Guggenheim Securities das Kurspotential von Pattern Energy. Sie lobt das breite Projektportfolio des Windparkbetreibers und die Dividendenpolitik des Vorstands. Der hatte die Quartalsdividende zuletzt um 2,4 Prozent auf 0,38 Dollar je Aktie angehoben. Laut Sophie Karp bietet Pattern Energy Anlegern weitaus bessere Dividenden als andere börsennotierte US-amerikanische Betreiber von Erneuerbare-Energie-Anlagen. Das sei bei dem gegenwärtig extrem niedrigen Zinsumfeld ein großer Pluspunkt für die Aktie, unabhängig vom jüngsten Kursgewinn.

Die Analystin sieht den Windparkbetreiber auf Wachstumskurs. Er könne aufgrund der geringen Zinsen zu günstigen Bedingungen Kapital für den Ausbau des Projektbestandes aufnehmen und damit seine Einnahmen steigern. Pattern Energy betreibt Windparks in den Vereinigten Staaten, in Kanada und in Chile mit einer Gesamtkapazität von rund 2,5 Gigawatt (GW). Die Unternehmensführung hat weitere Investitionen angekündigt und schätzt die Gesamtkapazität der möglichen Zukäufe auf über 2,100 MW. Pattern Energy schließt mit Energieversorgern langfristige Verträge für die Abnahme von Windstrom zu Festpreisen ab. Der Windparkbetreiber kann so die Einnahmen recht sicher kalkuieren und einen steten Mittelzufluss erreichen. Die Laufzeit dieser Verträge liegt im Schnitt bei 16 Jahren.

Sophie Karp hält die Aktie von Pattern Energy für unterbewertet. Sie empfiehlt den Kauf der Windaktie mit Kursziel 29 Dollar.

Pattern Energy Group Inc.: ISIN US70338P1003
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x