19.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Payom Solar AG errichtet weitere Freiflächenanlage für eigene Rechnung

Die Payom Solar AG hat  mit dem Bau einer Freiflächenanlage mit einer Leistung von 4,4 Megawatt (MW) im niedersächsischen Oldenburg begonnen. Die Anlage soll bis zum Jahresende fertig gestellt und in Betrieb genommen werden. Damit setzt das Unternehmen aus dem bayrischen Merkendorf seine neue Strategie, Anlagen selbst zu betreiben, weiter fort (ECOreporter Opens external link in new windowberichtete).

Die Mittel für den Bau der Anlage kommen aus der Emission der Unternehmensanleihe. Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme betreibt die Payom Solar AG dann Solarkraftwerke mit einer Gesamtkapazität von 6,4 MW.

Erst im August wurden in Norditalien zwei Freiflächenanlagen mit einer Leistung von zwei MW ans Netz gebracht.

 „Schritt für Schritt bauen wir uns, wie zur Emission der Anleihe angekündigt, ein Portfolio von renditestarken Solarkraftwerken in Europa auf und sichern uns somit den Zufluss an kontinuierlichen Erträgen. In den kommenden Wochen werden wir weitere Projekte zur Baureife entwickeln, die dann im ersten Quartal 2012 errichtet werden“, erklärt Daniel Grosch, Vorstand der Payom Solar AG.

Payom Solar AG: WKN A0B9AH / ISIN DE000A0B9AH9


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x