17.05.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Payom Solar AG stoppt Börsenstart ihrer Anleihe

Die Payom Solar AG, Hamburger Projektierer von Solar-Anlagen, hatte im Februar die Zeichnung seiner Anleihe vorzeitig beendet, nachdem die Nachfrage der Anleger schwächer war als erhofft (wir Opens external link in new windowberichteten). Nun hat das Unternehmen die Aufnahme ihrer Anleihe in das Handelssegment Bondm zum 27. Juni 2012 bei der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse in Stuttgart gekündigt. Mit diesem Schritt wolle man Kosten sparen, teilte es dazu mit. "Bis zur Rückzahlung der Anleihe im Jahr 2016 spart die Gesellschaft durch diesen Schritt Kosten, die in Summe einen sechsstelligen Betrag ausmachen", erklärte Detmar Dettmann, Vorstand der Payom Solar AG. Aufgrund der "aktuellen Verwerfungen in der deutschen Solarbranche" betreibe die Payom Solar AG ein striktes Kostenmanagement.
 
Die Anleihe von Payom werde weiter im Freiverkehr an der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse notieren und sei dort für alle Investoren handelbar, hieß es weiter. "Derzeit" sei die fristgerechte Zahlung der zukünftig anfallenden Zinsen an die Investoren nicht gefährdet. Noch im Mai will Payom Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2011, für das erste Quartal 2012 sowie eine Prognose für das Gesamtjahr veröffentlichen.

Payom Solar AG: ISIN DE000A0B9AH9 / WKN A0B9AH
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x