14.07.08

Perf Go Green: Vertriebserfolg in Cook County

Perf Go Green Holdings, Inc. (“Perf Go Green”) (WKN: A0QZ47, www.perfgogreen.com), ein Vermarktungs- und Vertriebsunternehmen für biologisch abbaubare Kunststoffe, gab heute bekannt, dass die neuen ca. 50 Liter fassenden Müllbeutel für Küchenabfälle  in die Energiesparsets für Familien mit niedrigem Einkommen aufgenommen werden, die von der Community Economic Development Association of Cook County, Inc. (CEDA) bereitgestellt werden. CEDA ist die größte US-amerikanische Agentur für kommunale Aktionsprogramme und die zweitgrößte gemeinnützige Organisation in Cook County. Es handelt sich um die erste gemeinnützige Partnerschaft für Perf Go Green.

CEDA verteilt jährlich mehr als 10.000 Sets an Familien mit niedrigem Einkommen in Cook County (Illinois), Dadurch sollen Einwohner mehr erfahren, wie Energie gespart, die Energiekosten gesenkt und welche Verfahren zur Wärmedämmung eingesetzt werden können.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Produkt von einer solchen lobenswerten Institution eingesetzt wird”, kommentiert Marketingleiterin Linda Daniels. „Letztlich verfolgen Perf Go Green und CEDA die gleichen Ziele: Aufklärung und umweltbewusstere Entscheidungen.”

„Die Produkte von Perf Go Green ergänzen die anderen Aufklärungs- und umweltrelevanten Gegenstände in unserem Set, es war also ein logischer Schritt”, fügt Robert Wharton, Präsident und CEO von CEDA hinzu. „Wir betrachten unsere Energieabteilung als auf dem Gebiet führend, und sind begeistert, dass wir an erster Stelle stehen, wenn es darum geht, mehr Familien in Cook County Zugang zu intelligenteren Produkten und Dienstleistungen zu verschaffen, die unseren ökologischen Fußabdruck verringern.”

Patentierte Produkte von Perf Go Green werden aus wiederverwerteten Kunststoffen hergestellt, die mit einem firmeneigenen Oxo-biologisch abbaubaren Anwendungsverfahren zur Herstellung der Folie für die Beutel kombiniert werden. Perf-Go-Green-Produkte sind biologisch abbaubar. Wenn sie weggeworfen werden, zersetzen sich durch die im Boden vorhandene Mikroorganismen sowie durch den Kontakt mit Feuchtigkeit und Sauerstoff wesentlich schneller in einfache, natürliche Materialen als bislang übliche Kunststoffe, die eventuell hunderte von Jahren zum Abbau benötigen. Durch diesen Prozess und die Verwendung von recycelten Kunststoffmaterialien reduziert das Unternehmen Plastikabfälle aus der Umwelt. Darüber hinaus verwendet Perf Go Green ein einzigartiges patentiertes Spendersystem, bei dem die Beutel am Boden von Mülleimern aufbewahrt und einzeln abgegeben werden.

Perf Go Green wurde im November 2007 gegründet und war schon im März 2008 zum ersten Mal auf der Internationalen Heim- und Haushaltswarenmesse in Chicago, auf der die Produkte des Unternehmens für Ihr Design, Ihre Qualität und Ihre Innovation mit einem Preis ausgezeichnet wurden. Neben der Online-Vermarktung der Produkte werden die ersten Artikel von Perf Go Green noch in diesem Jahr landesweit in Ladenketten erhältlich sein.

CEDA ist eine private gemeinnützige Agentur für Gemeindeaktionsprogramme und arbeitet mit Gemeinden von Cook County zusammen, um Familien und Einzelpersonen in die Lage zu versetzen, wirtschaftliche Unabhängigkeit zu erreichen und ihre Lebensqualität zu verbessern. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.cedaorg.net.


Über Perf Go Green

Perf Go Green Holdings, Inc. (WKN: A0QZ47, www.perfgogreen.com) ist ein Unternehmen für biologisch abbaubare Kunststoffe mit Sitz in New York Der Name des Unternehmens reflektiert seit der Gründung die „Go Green“-Mission, ein „grünes“ Unternehmen für die Entwicklung umweltfreundlicher, ungiftiger, für den Kontakt mit Lebensmitteln geeigneter, biologisch abbaubarer Plastikerzeugnisse zu schaffen, die eine praktische und rentable Lösung zur Beseitigung von Plastikabfällen aus der Umwelt darstellen.


Erklärung über Schutzbestimmungen (Safe Harbor Statement)

In dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen enthalten „vorausschauende Aussagen“ im Sinne des Abschnitts 27A des US-Wertpapiergesetzes [Securities Act of 1933] sowie des Abschnitts 21E des US-Wertpapiergesetzes von 1934 [Securities Exchange Act of 1934]. Diese vorausschauenden Aussagen basieren auf den derzeitigen Plänen und Erwartungen des Managements und unterliegen einer Anzahl von Unwägbarkeiten und Risiken, welche die derzeitigen Pläne und Erwartungen des Unternehmens sowie die künftigen Betriebsergebnisse und die finanzielle Lage erheblich beeinflussen könnten. Eine ausführlichere Auflistung der Risiken und Faktoren, welche die geschäftlichen Aussichten des Unternehmens beeinflussen und dazu führen können, dass die Ergebnisse wesentlich von den in den vorausschauenden Aussagen beschriebenen abweichen, ist den vom Unternehmen bei der US-Börsenaufsichtsbehörde [Securities and Exchange Commission] vorgelegten Berichten und sonstigen Dokumenten zu entnehmen. Das Unternehmen übernimmt keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen öffentlich zu aktualisieren bzw. zu überarbeiten, unabhängig davon, ob aufgrund neuer Informationen, künftiger Ereignisse oder anderweitig.

Contact:
Investor Relations:
Lippert/Heilshorn & Assoc.
Elric Martinez, 212-838-3777
emartinez@lhai.com

Source: Perf Go Green Holdings, Inc.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x