18.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Petrotec AG verbucht hohe Umsatzeinbußen und verringert Verlust

Die Petrotec AG hat im ersten Halbjahr einen Umsatz von 11,6 Millionen Euro erwirtschaftet. Wie das Unternehmen aus Borken mitteilt, lag der Wert im gleichen  Zeitraum im Jahr zuvor noch bei 41,0 Millionen Euro. Die Produktionsleistung sank aufgrund ungünstiger Wettbewerbsbedingungen demnach von 34.900 Tonnen auf 17.800 Tonnen Biodiesel. Gesunkene Rohstoffpreise und geringere Fixkosten führten demgegenüber zu einer Reduzierung des Halbjahresverlustes (Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen, EBITDA) von acht auf 2,2 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Steuern und Zinsen(EBIT) verbesserte sich von minus 11,3 auf minus 4,7 Millionen Euro. Der Periodenverlust belief sich auf 5,7 Millionen Euro nach 11,0 Millionen Euro im Vorjahr. Das Ergebnis je Aktie lag bei minus 0,49 Euro, nach minus 1,04 Euro im Vorjahreszeitraum.

Das Unternehmen sieht seine Lage weiterhin als angespannt. Ohne finanzielle Unterstützung von ICG hätte wahrscheinlich schon Insolvenzantrag gestellt werden müssen, heißt es weiter. Auch künftig werde das Unternehmen auf weitere Unterstützung der ICG oder von Banken angewiesen sein.

Eine Jahresprognose wird nicht gegeben.

Die Aktie gewann heute morgen in Frankfurt 1,85 Prozent und notierte bei 0,55 Euro (9:01 Uhr), rund 80 Prozent unter ihrem Vorjahreskurs.

Petrotec AG: WKN PET111 / ISIN DE000PET1111
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x