02.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Pfeifen im Walde? - Biogasanlagenhersteller hofft auf geringere Verluste in 2008

Der Bielefelder Biogasanlagenhersteller Biogas Nord AG, hofft für 2008 auf weniger schwache Geschäftszahlen als im Vorjahr. Nach eigenen Angaben will das Unternehmen in diesem Jahr statt der in 2007 erzielten Gesamtleistung in Höhe von 25,8 Millionen Euro einen Anstieg auf 38 Millionen Euro erreichen. Dieses Planungsszenario beruhe auf bereits vorliegenden Projekten. Dennoch reiche das nicht, um unterm Strich schwarze Zahlen zu schreiben. Man rechne für 2008 mit einem Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) von minus 2,4 Millionen Euro. Im vergangenen Geschäftsjahr hatte der Biogasanlagenhersteller ein negatives EBIT von rund 4,4 Millionen Euro ausgewiesen.

Für  2009 stellte Biogas Nord einen Anstieg der Gesamtleistung auf 68 Millionen Euro in Aussicht. Diese positive Einschätzung begründet das Unternehmen vor allem mit der dann in Kraft tretenden Novellierung des Energie-Einspeise-Gesetzes.

Die Börsianer zeigten sich zum Börsenstart wenig beeindruckt von den Ankündigungen. Die Biogas Nord Aktie legte bis 9:21 Uhr 1,2 Prozent zu auf 4,17 Euro. Sie notiert damit rund 88 Prozent unter dem Vorjahreswert.

Biogas Nord AG: ISIN DE000A0HHE20 / WKN A0HHE2

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x