25.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Phoenix Solar AG erweitert Produktpalette

Mit der kalifornischen Solyndra Inc., einem Hersteller von CIGS-Dünnschichtmodulen, hat die Phoenix Solar AG einen Rahmenliefervertrag abgeschlossen. Laut dem Solarunternehmen aus dem bayrischen Sulzemoos hat der Vertrag ein Volumen von rund 450 Millionen Euro und umfasst die Lieferung von Solarmodulen über einen Zeitraum von 2008 bis 2012. Vereinbart habe man jährlich steigende Liefermengen bei gleichzeitiger jährlicher Degression des Preises pro Watt Spitzenleistung. Die Solarmodule sind lqaut Phönix Solar hoch innovativ und unterscheiden sich wesentlich von herkömmlichen Solarmodulen. Mit dem neuartigen Produkt ließen sich Photovoltaikanlagen auf verschiedenen Dachtypen schnell montieren, einschließlich solcher, die bisher für herkömmliche Photovoltaikanlagen nicht geeignet waren. Mit der CIGS-Dünnschichttechnologie werde die Produktpalette der Phoenix Solar AG erweitert.


Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x