08.08.08

Phoenix Solar AG: Kräftiger Umsatz- und EBIT-Anstieg im zweiten Quartal 2008

•       Gesamtumsatzerlöse steigen auf 110,2 Mio. Euro
•       EBIT steigt auf 11,2 Millionen Euro

Bezogen auf das erste Halbjahr 2008 steigen die Gesamtumsatzerlöse des Konzerns damit gegenüber dem Vorjahr um 158 Prozent auf 151,8 Millionen Euro (H1 2007: 58,8 Millionen Euro). Der Auslandsanteil am Umsatz liegt nach den ersten sechs Monaten bei fast 51 Prozent (H1 2007: 23 Prozent). Das EBIT springt im ersten Halbjahr auf 11,5 Millionen Euro (H1 2007:  -0,52 Millionen Euro). Die EBIT-Marge für das erste Halbjahr liegt bei 7,6 Prozent (H1 2007: -0,9 Prozent).

Die Phoenix Solar AG ein im TecDAX notiertes international führendes Photovoltaik-Systemhaus, verzeichnet nach den vorläufigen Zahlen zum 30. Juni 2008 starke Wachstumsraten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum.

Vom 1. April bis zum 30. Juni 2008 erzielt der Phoenix Solar Konzern im In- und Ausland einen deutlichen Anstieg der Gesamtumsatzerlöse um 152 Prozent auf 110,2 Millionen Euro (Q2 2007: 43,8 Millionen Euro).

Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) erhöht sich im Vergleich zum zweiten Quartal 2007 um 1.144 Prozent von 0,9 Millionen Euro auf 11,2 Millionen Euro.

Die EBIT-Marge (Verhältnis von EBIT zu Umsatz) liegt mit 10,2 Prozent auf dem höchsten jemals in einem zweiten Quartal erzielten Niveau (Q2 2007: 2,2 Prozent).

Der Auftragsbestand von 230 Millionen Euro zum 30. Juni 2008 liegt um 107 Prozent über dem Vorjahresvergleichswert von 111 Millionen Euro.

Vor dem Hintergrund des Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr schließt der Vorstand nicht aus, dass die Prognose für das Geschäftsjahr 2008 übertroffen werden kann.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x