12.10.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Phoenix Solar gibt Gewinnwarnung heraus

Eine verlustreiche Jahresbilanz 2011 erwartet das Photovoltaik-Systemehaus Phoenix Solar. Das geht aus der Gewinnwarnung hervor, die das Unternehmen aus Sulzemoos bei München herausgegeben hat. Demnach senkt Phoenix Solar die Umsatzprognose drastisch: Statt wie bisher mit 635 Millionen Euro Umsatz zu rechnen, geht die Photovoltaik-Spezialistin nun davon aus, zwischen 350 und 400 Millionen Euro Jahresumsatz erzielen zu können.

Zudem prognostiziert Phoenix Solar nun bis zu 49 Millionen Euro Verlust vor Zinsen und Steuern (EBIT) für das Gesamtjahr 2011. Im bisherigen Ausblick hatte Phoenix Solar keine konkreten Angaben zum EBIT gemacht.

Hauptgrund für die Gewinnwarnung sei der anhaltende Preissturz bei Solarmodulen, hieß es. Die ursprünglich für das zweite Halbjahr 2011 erwartete Marktbelebung in Deutschland sei bislang schwächer ausgefallen als erwartet. Darüber hinaus sei die prognostizierte Jahresendrallye bei Photovoltaik-Neuinstallationen zum gegenwärtigen Zeitpunkt nicht absehbar, so die Unternehmensspitze.

Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x