28.02.18 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Phoenix Solar: Insolvenzverfahren eröffnet

Das Amtsgericht München hat das Insolvenzverfahren über das Vermögen des Solarunternehmens Phoenix Solar AG eröffnet. Es läuft unter dem Aktenzeichen 1500 IN 3368/17. Zum Insolvenzverwalter wurde der Rechtsanwalt Dr. Michael Jaffé aus München bestellt.

Zu den Investorengesprächen bei Phoenix Solar aus Sulzemoos in Bayern gibt es bisher noch keine Neuigkeiten (mehr zum Hintergrund der Insolvenz hier). Das teilte der Insolvenzverwalter in einem Gutachten mit, aus dem das Branchen-Infoportal PV-Magazine zitiert.

Darin heißt es: "Das Vermögen der Phoenix Solar AG besteht im Wesentlichen noch aus den Beteiligungen an den nicht insolventen Tochtergesellschaften im asiatisch-pazifischen Raum, in Italien, in Griechenland sowie im Nahen und Mittleren Osten. Hierfür laufen die Verhandlungen mit potenziellen Investoren. Der Ausgang ist allerdings noch ungewiss".

Die schlechte Nachricht: Aller Voraussicht nach würden die Verwertungserlöse jedoch nicht ansatzweise ausreichen, um die fälligen Verbindlichkeiten der Phoenix Solar AG zu decken, so Jaffé.

Phoenix Solar AG: ISIN DE000A0BVU93 / WKN A0BVU9

Der Beitrag wurde um 10:41 Uhr aktualisiert.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x