Die Photovoltaik-Festzinsbeteiligung Leonidas III investiert in Dachsolaranlagen, die seit 2012 Strom produzierern. Im Bild ein Projekt der Bay Wa AG. / Foto: Unternehmen

  Anleihen / AIF

Photovoltaik-Direktbeteiligung nahezu ausverkauft

Ein Direktbeteiligungsangebot an Solaranlagen in Frankreich ist weitgehend ausverkauft. Es handelt sich um eine Festzins-Beteiligung an Dachsolaranlagen des Emissionshauses Leonidas Associates aus Klachreuth. Nach Angaben des Initiators sind knapp 5,4 Millionen Euro des geplanten Eigenkapitals von 5,9 Millionen Euro bereits bei Anlegern eingeworben. Das Frankreich Solar-Festzinsinvestment Leonidas III ist auf eine Laufzeit von 7,5 Jahren bis Ende 2021 angelegt und mit 6,5 Prozent verzinst.


Die Erträge sollen mit der Sonnenstromproduktion erwirtschaftet werden. „Alle Solar-Aufdachanlagen des Portfolios sind bereits seit Anfang 2012 an das Stromnetz angeschlossen und produzieren seitdem Strom“, erklärt die Geschäftsführung. „Bereits in den letzten beiden Quartalen des Jahres 2013 war die Produktion der Kraftwerke insgesamt 5,8 Prozent über den Erwartungswerten. Und auch in diesem Jahr liegen die Erträge bis Juni schon wieder mit 3,8 Prozent vor dem Plan“, so die Geschäftsführung weiter.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x