26.02.10 Anleihen / AIF

Photovoltaik-Fonds Solarpark Ingolstadt legt Blitzstart hin

Zu den Photovoltaik-Anlagen auf den Dächern der Audi AG in Ingolstadt hat der Münchner Energiedienstleister Green City Energy einen Solarfonds aufgelegt. Das Solarkraftwerk mit einer Gesamtleistung von 1,12 Megawatt erstrecke sich über eine Fläche von 11.600 Quadratmetern und sei im vergangenen Jahr in Betrieb genommen worden. Die Installationskosten beliefen sich nach Angaben der Fondsemittentin auf vier Millionen Euro.


Seit dem Emissionsstart des Fonds Solarpark Ingolstadt in der vergangenen Woche seien bereits 65 Prozent der Anteile gezeichnet worden teilt Green City Energy mit. Der geschlossene Solarfonds strebe ein Investitionsvolumen von rund 3,9 Millionen und ein Kommanditkapital von einer Millionen Euro an. Die Laufzeit des Fonds sei auf 20 Jahre angelegt, heißt es in der Information zu der Geldanlage. Private Anleger können sich demnach ab 2.500 Euro ohne Agio beteiligen.  Als jährliche Rendite stellt die Green City Energy 6,18 Prozent in Aussicht. Die Gesamtausschüttung werde voraussichtlich  187 Prozent betragen, so der Energiedienstleister weiter.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x