Eine Solaranlage mit Komponenten von ReneSola. / Quelle: Unternehmen

17.01.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Photovoltaik-Konzern ReneSola mit Geschäftserfolg in England

Mit dem Stromnetzanschluss einer Freiflächenanlage in Großbritannien hat der chinesische Solarkonzern ReneSola einen Großauftrag aus Europa zu Ende gebracht. Zum Bau der Anlage in der englischen Grafschaft Suffolk, die seit Dezember 2013 Strom produziere, habe ReneSola Module mit 32 Megawatt Leistungskapazität geliefert. Das Unternehmen Isolux Corsan habe die Komponenten bestellt. Dabei habe dieser Generalunternehmer auf Module zwei verschiedener Baureihen zurückgegriffen, teilten die Chinesen aus Jiashan mit.

Die ReneSola-Aktie setzte ihren Aufwärtstrend an der Deutschen Börse fort. Bis 9:57 legte sie 2,6 Prozent zu und erreichte 3,03 Euro. Damit liegt sie 43 Prozent über ihrem Kurs von vor vier Wochen und 98 Prozent über dem von vor einem Jahr.

Renesola Ltd: ISIN US75971T1034 / WKN A0NBAR
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x