18.12.09 Erneuerbare Energie

Photovoltaik-Spezialist errichtet acht Megawatt-Solarkraftwerk auf ehemaligen Militärgelände

Ein Solarkraftwerk mit einer Nennleistung von acht Megawatt peak hat der Photovoltaik-Spezialist IBC Solar in Neustrelitz in Mecklenburg-Vorpommern in Betrieb genommen. Die Anlage versorgt künftig 2.684 Haushalte mit Strom, teilt das Unternehmen aus Bad Staffelstein mit. Bauplatz ist ein ehemaliges sowjetisches Militärgelände. Auf einer Fläche von insgesamt rund 25 Hektar wurden knapp 39.000 polykristalline Module installiert.

„Durch den Solarpark trägt die Stadt Neustrelitz dazu bei, brach liegende Fläche optimal zu nutzen“, erläutert Udo Möhrstedt, Vorstandsvorsitzender der IBC Solar AG. „Um sicherzugehen, dass kein Risiko besteht, haben wir einen Munitionsbergungsdienst engagiert, der die Bauarbeiten begleitet. So kann sichergestellt werden, dass im Boden gebliebene Überbleibsel aus früheren Zeiten keine Gefahr darstellen. Der Photovoltaik-Park wird auf dem ehemaligen Militärgelände nun umweltfreundlichen Strom produzieren. Durch die lange Laufzeit kann sich der Grund erholen und danach anderweitig genutzt werden.“

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x