12.01.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Photovoltaik-Spezialistin startet optimistisch ins Geschäftsjahr

Mit einem Gesamtauftragsvolumen für 2010 in Höhe von 32 Millionen Euro startet die BGI EcoTech in das laufende Geschäftsjahr. Wie das Kasseler Unternehmen mitteilt, sind zudem bis Jahresfrist 2009 Anlagen mit rund 140 Megawatt (MW) Leistung in Betrieb genommen worden. Zu den Aufträgen für gehöre etwa die Realisierung  einer großen Photovoltaikanlage mit 5,2 MW Leistung. Anfang 2009 hatte die BGI EcoTech kaum Aufträge vorliegen gehabt.

Zurückzuführen sei die positive Auftragslage unter anderem auf die Geschäftsentwicklung in Norditalien und Tschechien, so das Unternehmen weiter. Außerdem habe man das abgelaufene Jahr dazu genutzt, das Vertriebsnetz auszubauen. Auch in den kommenden Monaten rechnet die Photovoltaik-Spezialistin besonders im Haus- und Hof Geschäft mit weiteren Auftragszuwächsen.

Durch die Ausgabe von rund 12.7000 Aktien zum Stückpreis von 10 Euro wandelte die BGI EcoTech im November Verbindlichkeiten in Höhe von 1,27 Millionen Euro in Eigenkapital um. Wie mitgeteilt wurde, hat Vorstandsmitglied Heinrich Dauscher seine Forderungen gewandelt und damit seinen Anteil an der BGI EcoTech AG um 2,2 Prozentpunkte auf 8,7 Prozent erhöht.

BGI EcoTech AG: WKN 520300 / ISIN DE0005203004

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x