04.07.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Plambeck Neue Energien AG gründet Joint Venture für den britischen und irischen Markt


Der deutsche Windpark Betreiber Plambeck Neue Energien AG plant den Bau von neuen Parks in Großbritannien und Irland. Das Cuxhavener Unternehmen meldet einen Vertragsabschluss mit dem britischen Projektentwickler New Energy Development Ltd. (NED). Plambeck wird nach eigenen Angaben zusammen mit NED ein Joint Venture Unternehmen gründen. 32,5 Prozent der Anteile solle NED halten. Man wolle zunächst Windpark Projekte mit 300 Megawatt Leistung umsetzen. Eine Realisierung sei ab 2010 vorgesehen. Nach Aussagen von Plambeck sei NED für die Planung und die Umsetzung der Projekte zuständig. Plambeck selber übernehme den Einkauf der Anlagen, die Finanzierung, den Vertrieb und die spätere Betriebsführung.

Die Plambeck Aktie erholt sich langsam von ihrem Einbruch Anfang des Jahres. Heute notiert sie 3,08 Euro an der Frankfurter Börse (10:09 Uhr), liegt damit jedoch noch 14,36 Prozent unter dem Jahreshoch.

Plambeck Neue Energien AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x