In Schleswig-Holstein hat die WKN AG einen Windpark übergeben, der aus sechs Windrädern vom Typ V 112 des Herstellers Vestas besteht. / Foto: Vestas

17.10.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

PNE-Tochter WKN übergibt Windpark an Emissionshaus KGAL

Das Emissionshaus KGAL aus Grünwald bei München hat zwei neue Windparks in Deutschland und Frankreich offiziell in Betrieb genommen. Der Windkraftprojektierer WKN AG aus Husum – eine Tochter der PNE Wind AG - gab die offizielle Übergabe an den Kunden bekannt. Einer der beiden Windparks ist demnach mit Windrädern des dänischen Herstellers Vestas Wind Systems bestückt.


Übergeben worden sei zum einen der Windpark Kastorf mit rund 15 Megawatt Leistungskapazität aus fünf Vestas-Turbinen, den WKN in Schleswig-Holstein realisiert habe. Zum anderen sei der Windpark Dargies mit 12 Megawatt Gesamtleistungskapazität aus sechs Enercon-Windrädern im Norden Frankreichs nun ganz offiziell in fertiggestellt. KGAL habe die Windfarm in Schleswig-Holstein  dem Portfolio des Fonds Enhanced Sustainable Power Funds 3 (ESPF 3) zugeschlagen, hieß es. Dieser Fonds investiert  in Wind- und Solarparks in Europa und richtet sich an institutionelle Investoren.
PNE Wind AG: ISIN: DE000A0JBPG2 / WKN: A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x