19.06.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

PNE Wind AG begibt Wandelanleihe und plant Kapitalerhöhung

Die PNE Wind AG begibt eine Wandelanleihe von bis zu 37,5 Millionen Euro und erhöht das Grundkapital um bis zu zehn Prozent. Damit steigt das Grundkapital der Gesellschaft auf bis zu 45,4 Millionen Euro. Bei vollständiger Platzierung der Wandelanleihe und der Kapitalerhöhung fließen dem Unternehmen zirka 45,3 Millionen Euro zu.

Die Wandelschuldverschreibungen werden zu einem Kurs von 100 Prozent ausgegeben und sehen einen Wandlungspreis von 2,50 Euro je Aktie vor. Der Bezugspreis für eine neue Aktie aus der Kapitalerhöhung beträgt 1,90 Euro. Für beide Emissionen erhalten die bestehenden Aktionäre ein Bezugsrecht. Die Bezugsfrist ist vorgesehen für den Zeitraum vom 24. Juni 2009 bis zum 8. Juli 2009. Ein Bezugsrechtshandel ist nicht vorgesehen. Nicht von Aktionären bezogene Wandelschuldverschreibungen sowie nicht bezogene neue Aktien sollen ausgewählten Investoren im Wege einer Privatplatzierung angeboten werden.

Ziel der beiden Kapitalmaßnahmen ist die Finanzierung des weiteren Wachstums der PNE Wind AG, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens. Durch den Mittelzufluss will die Gesellschaft zusätzliche Spielräume schaffen, um dadurch die Unternehmensstrategie der Entwicklung und Finanzierung von Windpark-Projekten im In- und Ausland an Land und auf hoher See zu forcieren. Begleitet wird die Gesellschaft bei diesen Kapitalmaßnahmen von der Close Brothers Seydler Bank AG.

Die Aktie notiert in Frankfurt vier Prozent höher bei 2,08 Euro (9:28 Uhr). Vor einem Jahr lag der Kurs bei 3,17 Euro.

PNE Wind AG: ISIN DE000A0JBPG2 / WKN A0JBPG
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x