Die PNE setzt unter anderem auf Offshore-Windkraft. / Quelle: EnBW

15.05.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

PNE Wind AG hat Anleihenemission beendet

Der Windpark-Projektierer PNE Wind AG hat das öffentliche Angebot der Unternehmensanleihe 2013/2018 (WKN A1R074 / ISIN DE000A1R0741) beendet. Laut dem Unternehmen aus Cuxhaven wurden insgesamt Schuldverschreibungen im Volumen von 66,3 Millionen Euro gezeichnet. Sowohl institutionelle Investoren als auch Privatinvestoren hätten in das Papier investiert. Ursprünglich wollte PNE Wind über die Anleihe 100 Millionen Euro einsammeln.

Der exakte Platzierungserlös steht aber noch nicht fest. Denn bis zum 17. Mai werden dem Unternehmen zufolge noch die über die Homepage der Gesellschaft eingegangenen Zeichnungsanträge abgewickelt. Die Schuldverschreibungen der Unternehmensanleihe würden ab dem heutigen Mittwoch, den 15. Mai, am regulierten Markt an der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt. Die Anleihe hat eine Laufzeit vom 14. Mai 2013 bis zum 1. Juni 2018 und wird mit 8,0 Prozent pro Jahr verzinst.

PNE WIND AG: ISIN: DE000A0JBPG2
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x